Aufnahmen der Erde

Die Beobachtung der Erde aus dem Weltraum ist die Zukunft der Verwaltung mit den am meisten vitalen Bereichen, die wichtig zur Entwicklung der Menschheit sind, und der Verwaltung des Planeten Erde. Lernen Sie die Satellitengruppen, Beobachtungsbereiche und das Programm Copernicus im Zentrum Noordung kennen.

Die Ausstellung ‘Aufnahmen der Erde‘ spricht über Ergebnisse der Beobachtungen der Erde mit Satelliten der Konstellationssysteme auf eine moderne Weise. Die Ausstellung basiert auf dem Europäischen Programm Copernicus.

Die auf moderne Weise aufgestellte Ausstellung in drei Komplexen zeigt das Europäische Programm Copernicus und stellt die Sorge für unseren Planeten dar. Bei der Aufstellung konzentrierte man sich auf die Verwendung von Materialen, die wiederverwendbar sind.

Der Anfangskomplex 1 stellt die Tatsachen hinsichtlich der technologisch und sozial ökonomischen Ansichten der Beobachtungen der Erde anhand einer interessanten mehrschichtigen Panelaufstellung dar und beantwortet die Frage ˝Was˝? Die mehrschichtige Aufstellung gibt der Kombination der
graphisch-textuellen Vorstellung eine gewisse Raumdimension.

Hier wird Folgendes vorgestellt: Entwurf der Beobachtungsbereiche, Konstellationen von sechs Satellitenfamilien Sentinel und damit Gewährleistung genauer, rechtzeitiger und einfach verfügbarer
Daten, deren grundlegender Zweck die Verbesserungen hinsichtlich des Umweltmanagements, Sicherheit und Effektmilderungen des Klimawandels auf der Erde ist.

Der Komplex 2 beantwortet die Frage ˝Warum?˝ und konzentriert sich auf die Darstellung der Idee über das Funktionieren des Beobachtungssystems anhand anschaulicher und faszinierender Beispiele von Ergebnissen, die 6 grundlegende Bereiche des Funktionierens umfassen: Land-Monitoring, Seeumwelt-Monitoring, Atmosphäre-Monitoring, Sicherheit, Notfallmanagement und Klimawandel.

Der Komplex 3 beantwortet die Frage ˝Wie?˝ und zeigt mithilfe einer interaktiven Tafel die Suche nach Vorschlägen und Ideen und anhand einer interaktiven Projektion nützliche Beispiele der Sentinel-Satelliten, die das slowenische Unternehmen Sinergise entwickelte.

 

Autorenschaft

Verantwortlicher der Ausstellung: Center Noordung, dr. Dominik Kobold

Gestaltung der Ausstellung: Biro Triiije, Andrej Mercina

Graphische Gestaltung: Marko Gomboc

Inhaltliche Unterstützung: Lenka Gložančev

Druck: Agencija Dualist